Menü

News








 

 

 

 

Amlishagen.de

Freiwillige Feuerwehr Amlishagen - (Abteilung der FFW Gerabronn)

Einsatzberichte 2010

Am 18. Februar 2010 wurden wir gegen 10.00 Uhr zu einen Brand auf dem Horschhof gerufen. Die Alamierung erfolgte über die Brandmeldeanlage des dortigen Beherbergungsbetriebes. Sehr schnell stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. In einem bewohnten Zimmer hatte der Brandmelder aus unbekannten Gründen angeschlagen. (M. Ansorge)

 

Am 17. Mai 2010: Sturmeinsatz Baum auf Strasse - Einsatzdauer von 11:10 bis 12:00 Uhr. Ein durch einen Sturm umgestürzter Baum, liegen geblieben auf der Strasse K 2519 zwischen Amlishagen und Kleinbrettheim, musste beseitigt werden. Dies wurde durch zwei Mann der Abteilung Amlishagen durchgeführt. Einsatzleiter Schneider, T.

 

Am 27. August 2010 hatte sich ein abgestellter Pkw selbständig gemacht (ohne Fahrer). Er durchbrach die Schranke auf dem Dammweg des Blaubach Stausees, rollte den Abhang hinunter und verschwand im Stausee. Als der Besitzer von seinem Spaziergang zurück kam, dachte er zuerst an Diebstahl doch die Reifenspuren zeigten, dass das Fahrzeug in den See gerollt war. Er alarmierte den Polizeiposten Rot am See und diese dann das Landratsamt, den Wasserwärter, einen Abschleppdienst, das DLRG Gerabronn und Crailsheim und die Feuerwehr Gerabronn. Alarmierung erfolgte um 20:02. Es trafen in Reihenfolge ein das TSF 2/47 der Abteilung Amlishagen mit 9 Mann, das ELW 1/11 mit 2 Mann, das TLF 16/25 1/23 + Anhänger mit 6 Mann und das LF 10/6 1/42 mit 9 Mann. Die zwei Taucher aus Crailsheim suchten das Fahrzeug unter Wasser, das DLRG Gerabronn mit zwei Mann stellte die Sicherung. Mit Hilfe des Abschleppwagens wurde das Fahrzeug aus dem Wasser gezogen, hierbei trat eine geringe Menge an Flüssigkeiten aus. Diese wurde von den Abteilungen Gerabronn und Amlishagen mit Hilfe des Bootes der DLRG Gerabronn und einer Ölsperre eingefasst und mit Ölbindemittel abgeschöpft. So das die ausgelaufenen Flüssigkeiten keinen Umweltschaden anrichten konnten. Der Einsatz endete um 21:45 Uhr. Einsatzleiter Weybrecht, R.

 

Info

Impressum

 

© Amlishagen.de
amlishagen@gmx.de • http://www.amlishagen.de
07952/92 62 00 • -