Menü

News








 

 

 

 

Amlishagen.de

 

Die Kirche in Amlishagen

Gemeinsamer Seniorennachmittag der Evang. Kirchengemeinden Amlishagen und Michelbach an der Heide am Dienstag, den 20.4.2010

 

Am 20.April war der Seniorenkreis Michelbach/Heide zu einem gemeinsamen Nachmittag mit Senioren aus Unterweiler und Amlishagen auf 14 Uhr in den Amlishagener Gemeindesaal /Alte Schule eingeladen. Es kamen 30 Teilnehmer zusammen. Nach dem Wochenspruch, einem Gebet und einem Lied am Anfang konnten wir Kaffee oder Tee mit Kuchen, Torte oder Butterbrezel genießen. Das Thema des Nachmittags, von Frau Lieselotte Beißwanger vorgetragen, war das Lebenswerk des Pfarrers und Pädagogen Johann Friedrich Oberlin, der von 1740 bis 1826 im Elsaß lebte. In Straßburg geboren und aufgewachsen, studierte er Theologie und Philosophie, befasste sich aber auch mit Naturkunde. Drei Jahre lang arbeitete er als Hauslehrer in einer Arztfamilie. Hier lernte er manches über die damalige Medizin, z. B. über Heilpflanzen und den Aderlass. Als Berufung für den jungen Oberlin konnte es gesehen werden, dass der Pfarrer von Waldersbach im Steintal, einem abgelegen Tal in den Vogesen, der einen Nachfolger für seinen anspruchsvollen Dienst sucht, Oberlin mit seinen breit gefächerten Interessen und seinen pädagogischen Fähigkeiten, für geeignet hielt. Oberlin erkannte die Not und Armut der Menschen und war aus christlicher Überzeigung bereit, sich dort einzusetzen. Neben seiner Tätigkeit als Pfarrer kümmerte er sich in vielfältiger Weise um lebenspraktische Belange der Bewohner, setzte Ideen in Gartenbau und Landwirtschaft um, z. B. Bäume pflanzen und zu veredeln und kranke Tiere zu behandeln, kümmerte sich um die Ausbildung von Handwerkern, förderte Hausarbeit an Webstühlen und half, eine Baumwollspinnerei zu gründen, regte auch den Ausbau der schlechten Verkehrswege an und half selber mit, eine Brücke zu bauen. Besonders verdient machte er sich um die Betreuung und Bildung der kleinen Kinder, weil viele Eltern sich neben ihrer harten Arbeit für das tägliche Brot nicht genügend mit ihren Kindern beschäftigen konnten. Es gelang ihm, Mitarbeiterinnen zu finden, die Kinder unterrichteten, anleiteten und ihnen biblische Geschichten erzählten. Zur Förderung praktischer Fähigkeiten ließ Oberlin im Steintal Strickschulen für Kinder einrichten. Leider verlor er früh seine Ehefrau, die ihm tatkräftig zur Seite stand, fand aber bald eine tüchtige Haushälterin. Wir waren beeindruckt, was dieser Mann trotz einiger Schicksalsschläge in der Familie alles schaffen und bewirken konnte. Zum Abschluss des Nachmittags sangen wir gemeinsam noch einige Lieder.

(Text verfasst von Eberhard Niebling, Michelbach an der Heide)

 

 

 

Info

Impressum

 

© Amlishagen.de
amlishagen@gmx.de • http://www.amlishagen.de
07952/92 62 00 • -